Grundverständnis

Grundsätzlich arbeiten wir nur mit Teams und Businesskonzepten, die wir spannend und vielversprechend finden. Kurz: Woran wir glauben und wo wir meinen, dass ein persönlicher Fit da ist. Dann sind wir auch bereit, signifikant mit ins Risiko zu gehen.

Unsere Konditionen sind flexibel und hängen von der jeweiligen Leistung ab.

Fundraising

Im Rahmen des Fundraising umfasst die Vergütung in aller Regel zwei Komponenten:

  1. Einen kleinen Retainer, der unsere Unkosten deckt und uns die Sicherheit gibt, dass es das Unternehmen auch ernst meint. Der Retainer kann ggf. teilweise über das Gründercoaching-Programm der KfW verrechnet werden.
  2. Eine erfolgsabhängige Fee, die je nach nach Finanzierungshöhe zwischen 3-5% des von uns eingeworbenen Kapitals liegt. Diese kann in Cash oder in Anteilen vergütet werden. Da wir nur mit Unternehmen arbeiten, an die wir glauben, nehmen wir auch gerne Anteile.

Kontinuierliche Zusammenarbeit

Wenn wir eine kontinuierliche Zusammenarbeit vereinbaren, bei der wir als Sparringspartner zur Verfügung stehen, nehmen wir einen monatlichen Retainer. Wir begleiten dann so eng, wie es gewünscht ist, und sind auch kurzfristig verfügbar, wenn es mal brennen sollte.

Konkrete Beratungsleistungen

Bei konkreten Beratungsleistungen, bspw. im rechtlichen Bereich, rechnen wir nach einem fairen Stunden- bzw. Tagessatz ab.