Ist eine externe Finanzierung erforderlich?

„Whenever you can, avoid fundraising.“

Es ist fast immer vorzuziehen, ohne eine externe Finanzierung auszukommen, denn dies spornt an, sparsam zu sein und schnell Umsätze zu erzielen.

Ein Unternehmer steht vor dem Zielkonflikt: Soll ich meine Zeit für Produktentwicklung und Kundenakquise verwenden oder besser, um eine externe Finanzierung einzuwerben, die dann hilft, Produktentwicklung und Kundenakquise zu beschleunigen?

Hierbei ist zu beachten: Eine Finanzierung dauert i.d.R. 6-12 Monate und kann scheitern. Aber selbst wenn sie erfolgreich ist, heißt dies noch nicht, dass es anschließend auch gelingt, Produktentwicklung und Kundenakquise zu beschleunigen.

Hierfür muss man Mitarbeiter interviewen, einstellen, einarbeiten und ggf. auch wieder entlassen, muss Strukturen und Prozesse einführen, Investoren managen etc. Das heißt: Erst ist man mit der Geldbeschaffung beschäftigt, dann kostet das Geldausgeben viel Zeit und Aufmerksamkeit, was wiederum von der Produktentwicklung und Kundenakquise abhält.

Kurzum: Oftmals ist es ratsam, so weit wie möglich ohne externe Finanzierung auszukommen und sich konsequent auf Produktentwicklung und Kundenakquise zu fokussieren, also auf die eigentliche Wertentwicklung des Unternehmens. Letztlich ist der (zahlende) Kunde immer der beste Investor.

Fundraising

Vielfach ist eine externe Finanzierung aber erforderlich, bspw. um ein Produkt zu entwickeln oder um weiteres Wachstum zu finanzieren. In diesem Falle helfen wir beim Fundraising mit Beratung und unserem breiten Netzwerk zu Investoren.

Wir waren in Finanzierungen zwischen €100.000 und €170 Millionen involviert und können u.a. bei folgenden Dingen unterstützen:

    1. Erstellung der Finanzplanung
    2. Definition der Finanzierungsstrategie
    3. Entwicklung der Equity Story und des Pitch Decks
    4. Ausarbeitung der Investorenunterlagen für eine Due Diligence
    5. Ansprache von Investoren
    6. Verhandlung mit Investoren
    7. Erstellung des Term Sheets
    8. Ausarbeitung des Beteiligungsvertrages und Abschluss des Investments

Timing

Der Zeitpunkt für die Finanzierungssuche ist entscheidend. So geht ein Unternehmen in seiner Entwicklung immer durch Höhen und Tiefen. Vor allem in den Tiefen wird meistens frisches Kapital benötigt. Dies steht im Gegensatz zur Erwartungshaltung der Investoren; sie suchen nach stark wachsenden Unternehmen, d.h. Unternehmen, die sich auf dem Höhenflug befinden. Das richtige Timing für das Fundraising ist somit erfolgsentscheidend – und meistens ist es besser, dann Geld aufzunehmen, wenn man es eigentlich nicht benötigt.

Tatsächliche Unternehmensentwicklung und
erwartete Entwicklung der Investoren

58340706